16 Oktober 2018

In der abschließenden Fassung der Ergebnisse der Sondierungsgespräche CDU/CSU/SPD wurden zum Betreuungsrecht keine inhaltlichen Ausführungen gemacht.
Es wird aber im Punkt „Recht“ erklärt:
„Eine moderne Gesellschaft braucht ein modernes Recht in den Bereichen:

  • Betreuungsrecht/Selbstbestimmung“

Das Betreuungsrecht bleibt also zumindest auf der Tagesordnung, wichtig wären jetzt erst einmal schnelle Maßnahmen zur Sicherstellung des bestehenden Systems. Der BVfB hat hier gemeinsam mit dem BdB die Forderungen nach einer sofortigen Anpassung der Vergütung auf 55,00 € in der höchsten Vergütungsstufe und nach der Anpassung der Stundenansätze auf 4,1 Stunden, die tatsächlich von Betreuern durchschnittlich geleistet werden.