14 Dezember 2018

Fotolia_PKVKein Rechtsanspruch auf Standardtarif bei Zuordnung zur PKV

Aus der gesetzlichen Pflicht zur privaten Krankenversicherung seit dem 1.1.2009 folgt ein Anspruch auf Aufnahme in den Basistarif auch dann, wenn ein vorheriger Krankenver-sicherungsvertrag in einem Standardtarif wegen Falschangaben bei den Gesundheitsfragen vom Versicherungsunternehmen angefochten wurde. Dies hat das Landgericht Schwerin entschieden.

Fotolia_Laptop_hammerBesserer Schutz vor „Gratisfallen“ - Urteil durch Landesgericht Koblenz

Unternehmen dürfen Angebote nicht als Gratisleistung anpreisen, wenn diese nach einiger Zeit in kostenpflichtige Abonnements übergehen.