Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußnavigation springen
17 Januar 2019
Herz_IV

Aus dem Alltag einer rechtlichen Betreuerin

Renate Fischer
252 Seiten
ISBN: 978-3-86739-061-3

Erscheinungstermin:
März 2011
Preis: 14,95 €

»Was arbeiten Sie denn?«
»Ich hab keine Arbeit, ich krieg Herz Vier.«
»Wie, Herz Vier?«
»Arbeitslosenherz Vier - kennen’se dat nich?«

Dass die Gesellschaft ein »Herz für Arbeitslose« hat oder dass Sozialleistungen von Herzen kommen, ist eine schöne Vorstellung - die Realität sieht oft anders aus. Renate Fischer wird als rechtliche Betreuerin täglich neu mit einer »Parallelwelt« konfrontiert, in der sie sich um geistig Behinderte, alt gewordene, psychisch kranke oder andere Menschen kümmert, die allein im Alltag nicht zurechtkommen.

Sie hat es dabei mit teils sturen und teils kooperativen Behörden, aber auch genauso eigenwilligen Klientinnen und Klienten zu tun. Gerade die zuweilen unkonventionellen Problemlösungen auf allen Seiten machen den Charme dieser Geschichten aus, erzählt mit klarem Blick, Herz und Humor.

mike_smith-_hilfen_fr_menschenHilfen für Menschen mit selbstverletzendem Verhalten

Mike Smith
Arbeitshilfen

4. Auflage, Bonn 2009
ISBN 978-3-88414-256-1
50 Seiten
12.90 € / 20.50 sFr




Kurzinformationen
Therapeuten stehen selbstverletzendem Verhalten nicht selten ratlos gegenüber. Auch die Betroffenen sind ihrem selbstzerstörerischen Tun meist hilflos ausgeliefert und finden keine Erklärung.
Mike Smith hat nun eine Arbeitshilfe für diese Menschen geschrieben. Das Material zielt in erster Linie darauf ab, den Betroffenen einen strukturierenden Zugang zu sich selbst zu ermöglichen. Die Arbeitshilfe eignet sich aber auch dazu, einen einzel- wie auch gruppentherapeutischen Prozess zu unterstützen.

Andreas Jürgens / Rolf Marschner / Detlef Kröger / Peter Winterstein
Betreuungsrecht kompakt

Betreuungsrecht_kompaktKartoniert,

XXXII + 343 Seiten,

14,1 x 22,4 cm,

ISBN 978-3-406-56314-0.

München: C.H. Beck Verlag,

6., neu bearbeitete Auflage 2007.

€ 23.50 / sFr 35.50

Für BetreuerInnen, Mitglieder und LeiterInnen von Betreuungsvereinen, für MitarbeiterInnen von Betreuungsbehörden, VormundschaftsrichterInnen und RechtsanwältInnen, die sich einen schnellen Überblick zu aktuellen Fragen des Betreuungsrechts verschaffen wollen, Angehörige und Betroffene. BRD

Fachwissen: Modelle der Subjektorientierung und ihre Bedeutung für die Praxis

BildReinhard Lütjen
Bonn 2007
ISBN 978-3-88414-433-6
232 Seiten
19.90 € / 33.50 sFr

Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung sind nicht nur seelisch krank – die meisten gestalten aktiv ihr Leben, mit eigenen Deutungsmustern für ihre individuellen Erfahrungen. Eine Psychose kann so gesehen nicht nur zum Zusammenbruch psychischer Funktionen führen, sondern gleichzeitig auch als subjektiver Lösungs- oder Bewältigungsversuch betrachtet werden.

basiswissen_umgang_mit_psychotischen_patientenBasiswissen: Umgang mit psychotischen Patienten

Basiswissen
6. Auflage, Bonn 2009
144 Seiten
14.90 €


Thomas Bock beginnt in diesem Buch mit einer Einführung in das Denken, Fühlen und Handeln psychotischer Menschen. Er stellt die depressiven und die manischen Grundmuster dar und wie sie sich im Zusammenspiel zeigen. Anschließend behandelt er genetische, psychische, soziale, familiäre und auch spirituelle Aspekte, deren Bedeutung er in ein Konzept »integriert« und damit unnötigen Polarisierungen zuvorkommt.

Er leitet aus dem vorsichtigen, verstehenden Umgang ein zurückhaltendes psychiatrisches Vorgehen ab. Besonders wichtig ist ihm die Beziehungsgestaltung beim Erstkontakt und die Haltung bei der Psychotherapie von Psychosen. Das Buch nimmt die Angst vor den oftmals wirren psychotischen Äußerungen der Patienten und vermittelt die nötige Gelassenheit.

bipolare_stoerungen_fachbuchBipolare Störungen - Manie und Depression verstehen und behandeln

Thomas Bock,  Andreas Koesler
1. Auflage, Bonn 2005
ISBN 978-3-88414-392-6
250 Seiten
24.90 €


Manie und Depression verändern Emotionalität und Antrieb in extremer Weise, sind Ausdruck menschlicher Möglichkeit und dreifacher Krankheitsdynamik - mit spezifischen Denk- und Handlungsmustern, somatischer Eigendynamik und großer Belastung der Familien.

Manisch-depressive Erkrankungen sind weder monokausal zu erklären, noch unipolar zu behandeln. Der Psychologie Thomas Bock und der Arzt Andreas Koesler werben für ein umfassendes Verständnis bipolarer Störungen, für eine psychotherapeutische Grundhaltung, die Medikation integriert, über Edukation hinausgeht und die Angehörigen einbezieht.

Rechtsverwirklichung_Dr.TnzerRechtsverwirklichung durch Infrastruktur im Betreuungswesen – Chancen eines Systemwandels von der justizförmigen  zur sozialrechtsförmigen Betreuung 

Dr. Jörg Tänzer
Aachen 2009 : ISBN 978-3-8322-8172-4

Die Arbeit erstellt eine Inventur der Infrastruktur im Betreuungswesen und entwickelt Vorschläge für eine Strukturreform des Betreuungsrechts, die nach der Veröffentlichung des Evaluationsberichts der Bundesregierung zum 2. Betreuungsrechts-Änderungsgesetz nach der Bundestagswahl zu erwarten ist.
Neben den staatlichen Akteuren Vormundschaftsgericht und Betreuungsbehörde werden vor allem Status und Rechtsbeziehungen der Akteure betrachtet, die Adressaten staatlicher  Steuerungsbemühungen sein können, nämlich die berufsmäßigen Betreuer in selbständiger und vereinsrechtlicher Unternehmensform.